top of page

Arbeit an der Unternehmenswerten

Image by Edz Norton
Image by Scott Graham

Bei der Arbeit an den Unternehmenswerten starten wir mit einer Ist-Analyse, um vorhandene und gelebte Werte zu identifizieren, gefolgt von einer Zieldefinition, um gewünschte Soll-Werte und den Werte-Gap zu bestimmen. Durch sorgfältige Planung und einen dialogorientierten Prozess entwickeln wir spezifische Maßnahmen und ein Kennzahlensystem, um die Annäherung an die Soll-Werte zu steuern und messbar zu machen. Abschließend gewährleisten die Umsetzung und fortlaufende Kontrolle mithilfe von Meilensteinen und Reportings, dass die angestrebten Werte nachhaltig im Geschäftsalltag verankert werden.

Arbeit an den Unternehmenswerten - der Prozess

Der Prozess im Detail

01

Ist-Analyse

  • Analyse, welche verbindlich kommunizierten Werte vorliegen (z.B. vorhandenes Leitbild) 

  • Analyse, welche Werte aktuell gelebten werden. 

Medium: Dokumentenanalyse, Befragungen oder/und Beobachtungen

03

Planung

  • Planung der  Prozesse und Maßnahmen die nötig sind, um das Werte-Gap zu schließen. 

  • Bestimmung der zentralen Meilensteine und Messwerte (z.B. Kennzahlen)

 

Medium: Projektplanungsprozess mit mehrmaligen Feedbackschleifen

05

Umsetzung und Steuerung

  • Interne und externe Kommunikation der Soll-Werte

  • Begleitung der Umsetzung der Soll-Werte im Geschäftsalltag

 

Medium: Meetings, Workshops oder Webinare, Gestaltung von Informationsdokumenten, spezifische Workshops und Coaching für Führungskräfte, um deren Vorbildfunktion und Multiplikatoreffekt bewusst zu machen

07

Abschlusskontrolle und Reporting

  • Erfahrungen des gesamten Prozessdurchlauf dokumentieren

  • Abschließende Überprüfung der Zielerreichung: Sind die Soll-Werte im täglich gelebten Geschäft wirklich angekommen?

  • Gibt es Abweichungen und Lücken?

  • Überprüfung der Kennzahlen 

 

Medium: Abschlusspräsentation, Reporting, ggf. weitere Meetings

02

Zieldefinition

  • Entwicklung der gewünschten Zielwerte (Soll-Werte).

  • Abweichungsanalyse zwischen Ist- und Soll-Werten, um das Gap zu identifizieren

Medium: Meeting mit Leitungsebene oder Workshops mit Belegschaft

04

Kennzahlensystem

  • Individuelle Erstellung eines geeigneten Kennzahlensystems abhängig von Soll-Werten

  • Berücksichtigt werden z.B. die Anzahl und Höhe von Benefits, die Anzahl nicht genommener Urlaubstage, die durchschnittliche Betriebszugehörigkeit u.v.m. 

 

Medium: Dialogprozess zwischen Leitung, Controlling und Personalabteilung

06

Meilensteinkontrolle und Reporting

  • Kontrolle des Prozessfortschrittes

  • Kontrolle des Kennzahlensystems

  • Reporting an die beteiligten  Geschäftsbereiche 

Medium: Aktualisierung der Planung und des Kennzahlensystems, Reportings und ggf. Meetings

bottom of page